Solarstrom-Anlage auf dem Schulhaus Huben

Mit der Schulbehörde Frauenfeld hat die Solargenossenschaft eine 30 kWp-Solarstromanlage auf dem erneuerten und erweiterten Schulhaus Huben realisiert. 

Aktuelle Ertragswerte können hier abgerufen werden.

Die Anlage produziert pro Jahr etwa soviel Strom wie 6 Einfamilienhäuser im gleichen Zeitraum verbrauchen (30‘000 kWh/Jahr). 

Die 132 auf dem Dach montierten Solarmodule entsprechen der Fläche einer Turnhalle (220 m2). 2 Wechselrichter wandeln den Gleichstrom in Wechselstrom um. 

Der produzierte Strom wird direkt vom Schulhaus verbraucht. Der Überschuss wird ins öffentliche Netz eingespiesen.